Der Pfad

Erleben - Entdecken - Erlernen: Der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald in Neuschönau
In einer Höhe von 8 bis 25 Meter schlängelt sich der Pfad durch die Baumwipfel der Fichten, Tannen und Buchen des Bergmischwaldes. Der Pfad ist übrigens barrierefrei und somit auch problemlos mit Rollstuhl, oder aber auch mit Kinderwägen zu absolvieren.

Entlang des Pfades sind sechs didaktische Stationen installiert, die zudem viel Wissenswertes rund um den Wald und das Waldleben anschaulich vermitteln.

Selbständig oder aber auch unter fachkundiger Begleitung bei den Führungen erleben die Besucher so den Wald aus einer völlig neuen Perspektive.

Vorbei an den mächtigen Wipfeln führt der Pfad schließlich zum mächtigen Baumturm.

Auf 27 Stützen und massiven Leimholzträgern lockt das Abenteuer risikofrei. Die massiven hölzernen Geländestützen sorgen einerseits für absolute Sicherheit, und garantieren aber auch, dass sich der Pfad nahtlos und harmonisch in die Umgebung des Nationalparks Bayerischer Wald einfügt.

Für junge und junggebliebene sorgen 3 Abenteurstationen für Abenteuer-Feeling! Seil- und Trapezstationen, Wachelbrücken oder Trapeze regen die Abenteurlust der Besucher an, und sorgen für etwas (natürlich risikofreien) Nervenkitzel.